Knochenbrüche am Becken

Für Frakturen am Becken sind enorme Kräfte (Hochgeschwindigkeitstraumata) notwendig. Komplexe Beckenfraktur sind instabile Beckenringbrüche in Verbindung mit peripelvinen oder intrapelvinen Weichteilschäden.


Unsere Kompetenzen

  • Beckenverletzung

  • Knochenbruch Becken

  • Beckenfrakturen

  • Beckenringverletzung

  • Beckenringfrakturen

  • Freie Gelenkkörper Hüfte

  • Impingement Hüfte

  • Knochenbruch Hüftgelenkspfanne

  • Rekonstruktion Hüftgelenkspfanne

  • Weitere Kompetenzen in der Becken- und Hüftchirurgie >>

Trauma Zentrum Hirslanden.jpeg

Notfall-Telefon Trauma Zentrum

Können Sie Ihren Hausarzt nicht erreichen? Das NotfallZentrum der Klinik Hirslanden steht Patienten aller Versicherungsklassen während 365 Tage und 24/7 zur Verfügung.

Becken- und Hüftchirurgie am Trauma Zentrum Hirslanden


Wünschen Sie einen Termin am Trauma Zentrum Hirslanden?

Was ist der Grund für Ihren Termin *
Patienten-Angaben
Name *
Name
Geburtsdatum *
Geburtsdatum
Wie sind Sie versichert? (optional)

Becken

Das Becken besteht aus mehreren, fest miteinander verbunden Knochen. Das Becken vermittelt das Haltungs- und Bewegungssystem zwischen der Wirbelsäule und den unteren Extremitäten. Zudem schützt das unverletzte Becken die inneren Organe des unteren Bauchraums. Starke Bandkomplexe verbinden die einzelnen Knochenteile miteinander.

Behandlung von Frakturen am Becken

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen stabilen und instabilen Beckenbrüchen. Solange die wesentlichen Strukturen des hinteren Beckenrings unverletzt sind, gilt die Fraktur als stabil.

Instabilste Frakturen sind Kombinationsverletzungen und betreffen die Knochen- oder Bandstrukturen im Bereich des vorderen und hinteren Beckenringes. Je nach Verletzungszustand wird vor der chirurgischen Versorgung eine notfallmässige Stabilisierung mit externen oder internen Fixationen vorgenommen.

Das Ziel der chirurgischen Frakturbehandlungen ist es, die einzelnen Knochenteile mittels Platten oder Schrauben wieder in der korrekten Stellung und Achse zu fixieren, bis der Knochen wieder geheilt ist.


 

Unsere Spezialisten bei Knochenfrakturen am Becken